Postfach 1135

Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite

Startseite

 

Dies ist eine private HP ohne kommerziellen Hintergrund, d.h. der Seiteninhaber verdient mit oder über diese Seite kein Geld. Diese Seite dient der privaten Information über Hobbythemen wie Funk, Wetter, Auto, Tagesgeschehen, Garten usw., es besteht auch kein Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Informationen.

 


 
Große Geister haben stets heftige Gegnerschaft in den Mittelmäßigen gefunden. Diese Letzteren nämlich können es nicht verstehen, wenn ein Mensch sich nicht gedankenlos den ererbten Vorurteilen unterwirft, sondern ehrlich und mutig seine Intelligenz gebraucht und die Pflicht erfüllt, die Ergebnisse seines Denkens in klarer Form auszusprechen.
 
Albert Einstein
 

 
Die Welt lässt sich nicht verbessern, wenn alle blind der Mehrheit folgen. Es braucht Menschen, die den Mut haben scheinbar Unumstößliches infrage zu stellen, die sich trauen, Autoritäten anzuzweifeln und ihren eigenen Verstand gebrauchen.
 
Mahatma Gandhi

Hier kann das Urteil des Gerichts nachgelesen werden. Wegen nicht vorhandener Sprachkenntnisse sei an dieser Stelle verwiesen auf die Darstellung und Interpretation des Urteils auf tkp.at, wo der Tenor so zitiert wird:

»„Auf der Grundlage der derzeit verfügbaren wissenschaftlichen Beweise ist dieser Test [der RT-PCR-Test] an und für sich nicht in der Lage, zweifelsfrei festzustellen, ob die Positivität tatsächlich einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus entspricht, und zwar aus mehreren Gründen, von denen zwei von vorrangiger Bedeutung sind: Die Zuverlässigkeit des Tests hängt von der Anzahl der verwendeten Zyklen ab; die Zuverlässigkeit des Tests hängt von der vorhandenen Viruslast ab.

 

Unter Berufung auf Jaafar et al. (2020; https://doi.org/10.1093/cid/ciaa1491) kommt das Gericht zu dem Schluss, dass „wenn eine Person durch PCR als positiv getestet wird, wenn ein Schwellenwert von 35 Zyklen oder höher verwendet wird (wie es in den meisten Labors in Europa und den USA die Regel ist), die Wahrscheinlichkeit, dass diese Person infiziert ist, <3% beträgt und die Wahrscheinlichkeit, dass das Ergebnis ein falsches Positiv ist, 97% beträgt“. Das Gericht stellt ferner fest, dass der Schwellenwert für die Zyklen, der für die derzeit in Portugal durchgeführten PCR-Tests verwendet wird, unbekannt ist.

Unter Berufung auf Surkova et al. (2020; https://www.thelancet.com/journals/lanres/article/PIIS2213-2600(20)30453–7/fulltext) stellt das Gericht weiter fest, dass jeder diagnostische Test im Kontext der tatsächlichen Krankheitswahrscheinlichkeit interpretiert werden muss, wie sie vor der Durchführung des Tests selbst eingeschätzt wird, und äußert die Meinung, dass „in der gegenwärtigen epidemiologischen Landschaft die Wahrscheinlichkeit zunimmt, dass Covid-19-Tests falsch positive Ergebnisse liefern, was erhebliche Auswirkungen auf den Einzelnen, das Gesundheitssystem und die Gesellschaft hat“.

Die Zusammenfassung des Gerichts zur Entscheidung gegen die Berufung der regionalen Gesundheitsbehörde lautet wie folgt:

„Angesichts der von Experten, d.h. denjenigen, die eine Rolle spielen, geäußerten wissenschaftlichen Zweifel an der Zuverlässigkeit der PCR-Tests, angesichts des Mangels an Informationen über die analytischen Parameter der Tests und in Ermangelung einer ärztlichen Diagnose, die das Vorhandensein einer Infektion oder eines Risikos belegt, kann dieses Gericht niemals feststellen, ob C tatsächlich ein Träger des SARS-CoV-2-Virus war oder ob A, B und D einem hohen Risiko ausgesetzt waren.“«

 

 

Die Zerstörung des Corona Hypes.

Video: https://youtu.be/Juugv0T7inc

 

 

Corona – gelogen und betrogen

Katrin Haas ist Ärztin in Deutschland und liest in diesem emotionalen Video einen offenen Brief an die deutsche Regierung, den sie und Kollegen von ihr verfasst haben, vor. Darin fasst sie die Auswirkungen, die durch die aufgrund der angeblichen Corona-Krise verhängten Massnahmen entstanden sind, sehr treffsicher zusammen, zeigt Widersprüche auf und fordert deren sofortige Beendigung und Rückgängigmachung sowie den Rücktritt der verantwortlichen Politiker.

https://transinformation.net/corona-gelogen-und-betrogen/

 

 

Talk Spezial mit Prof. Dr. Sucharit Bhakdi: Corona-Wahn ohne Ende

„Sinnlos“ und „selbstzerstörerisch“ - so bezeichnet der renommierte Wissenschaftler Sucharit Bhakdi die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Seine Bedenken vertritt er in einem offenen Brief an die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel. Für diese „andere“ Einschätzung der Corona-Krise wird er angefeindet und in ein Eck mit Verschwörungstheoretikern gestellt. Was kritisiert er und warum bekommt er kein Gehör? Dr. Ferdinand Wegscheider im Gespräch mit dem unbequemen Wissenschaftler.

https://www.servustv.com/videos/aa-23ud73pbh1w12/

 

 

Richter Christian Grade: Ausgangssperren, Demoverbote, Maskenpflicht, Impfzwang: Deshalb ist der Lockdown Unrecht

Der frühere Richter Christian Grade hat die Corona-Notverordnungen juristisch unter die Lupe genommen. Sein Fazit: Die Maßnahmen sind illegal und müßten komplett aus Kraft gesetzt werden. Eine mögliche Impfpflicht sei der Einstieg in eine totalitäre Diktatur. Im COMPACT-TV Interview begründet Grade seine Position – und liefert handfeste Argumente gegen die Hygiene-Diktatur.

https://youtu.be/PFch9lQ735Y

 

 

Billy Six deckt Corona-Schauspiel auf!

Achtung, dieses Video wird auf YT systematisch gelöscht, falls es dort wieder eingestellt wird - schon merkwürdig.

Aus dem Video:

"... Klinikmitarbeitern ist verboten worden sich zu Corona zu äußern ..."

"... Presse, Medien und Journalisten ist es untersagt worden, Personen im Klinikbereich zu befragen und sich selbstständig ein Bild von der Lage zu machen, sie haben sich an die Pressestelle zu richten ..."

https://www.bitchute.com/video/BGJTzBu9N2aK/

https://www.journalistenwatch.com/2020/03/28/coronavirus-mediziner-medien/

 

 

Dr. Wolfgang Wodarg zur Corona-Krise

https://www.wodarg.com/

https://youtu.be/NJwltqiIISc

 

 

Corona - Eine epidemische Massenhysterie

Ein Blick auf die Corona-Massenhysterie. Wie verhält es sich mit der Virusidentifikation, wie mit der Krankheitsdefinition und -diagnose? Wie ist der PCR-Test zu bewerten? Welche Gefahren ergeben sich für positiv getestete Patienten durch die Medikamentengabe?
 
 
 
 
Ein mutiger Arzt in Italien, Dr.med. Matteo Bassetti, Direktor der Klinik für Infektionskrankheiten in San Martino in Genua. Er versucht über alle Kanäle die Bevölkerung aufzuklären und ist der Meinung das Corona eine ganz normale Grippe ist:
 
 
 
 
COVID-19, der Spuk ist längst entzaubert, nur wissen Sie das nicht. Prof. Dr. Sucharit Bhakdi erklärt den Sachverhalt. Er leitete 22 Jahre lang das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene an der Johannes Gutenburg Universität Mainz und gehört zu den international angesehensten Infektiologen und meistzitierten Medizinforschern Deutschlands. Leben und Existenzen unserer Mitbürger werden aufs Spiel gesetzt, um eine nicht existente Gefahr abzuwehren. Die jetzt verhängten Maßnahmen sind eine Katastrophe für die gesamte Bevölkerung. Sie werden riesigen Schaden, im Gegenzug dafür aber keinen Nutzen bringen. Ein kurzes Interview geführt von Sibylle Haberstumpf klärt auf. Corona-Viren sind seit Menschengedenken unter uns und spielen in der Medizin eine zu vernachlässigende Rolle. Die meisten Infizierten werden nicht schwerkrank. Allein ältere Menschen mit Vorerkrankung, insbesondere der Lunge und des Herzens können ernsthaft gefährdet sein. Die Behauptung, COVID-19 sei eine besonders gefährliche Virus-Variante, ist durch unkritische und falsche Interpretation von international erhobenen Falldaten entstanden. In Wahrheit spricht alles dafür, daß COVID-19 sich nicht grundsätzlich von seinen harmlosen Geschwistern unterscheidet. Sollte Prof. Bhakdi recht haben, müssen unverzüglich alle Anstrengungen unternommen werden, um eine Wende in der verfahrenen Situation herbeizuführen.
 
 
 
 

COVID-19 - Der Kampf um eine Heilung: ein gigantischer westlicher Pharma-Raubzug

COVID-19 - Der Kampf um eine Heilung: ein gigantischer westlicher Pharma-Raubzug

Übersetzung aus dem Englischen Original

 

COVID-19 – The Fight for a Cure: One Gigantic Western Pharma Rip-Off - Global Research

A few days ago, Dr. Tedros, the Director General of the World Health Organization (WHO) repeated what he said already a few weeks ago, that there are about 20 pharmaceutical laboratories throughout the world that are developing a vaccine for the novel coronavirus

https://www.globalresearch.ca/covid-19-fight-cure-western-pharma-rip-off/5707360

 

Vor einigen Tagen wiederholte Dr. Tedros, der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), was er bereits vor einigen Wochen sagte, dass es weltweit etwa 20 pharmazeutische Laboratorien gibt, die einen Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus mit dem Namen COVID-19, auch 2019-nCOV oder SARS-CoV-2 genannt, entwickeln. Für den Laien ist es nur eine stärkere Mutation des SARS-Virus (Severe Acute Respiratory Syndrome), das 2002 / 2003 auch in China ausgebrochen ist. Sicherlich eine Mutation, die in einem Labor hergestellt wurde. In einem US-Hochsicherheitslabor für biologische Kriegsführung. Mit anderen Worten, sowohl SARS als auch COVID-19 wurden - neben vielen anderen biologischen Kampfstoffen - in den USA hergestellt.

Und jetzt hat das chaotische Rennen privater Unternehmen nach einem Impfstoff, die sich gegenseitig übertrumpfen wollen, begonnen.

Wer entwickelt als erster einen Impfstoff? - Es ist ein harter Wettbewerb um ein Patent, ein Monopol - für ein möglicherweise mehrere Billionen Dollar schweres Geschäft. Sein westlicher neoliberaler Kapitalismus ist am schlimmsten - oder am besten, je nachdem, aus welchem Blickwinkel man ihn betrachtet.

Es gibt keine Worte, um dieses chaotische Fieber nach Profit über das menschliche Wohlergehen zu beschreiben. Es hat nichts mit Gesundheit zu tun, mit der Heilung von Kranken und Leiden, möglicherweise sterbenden Menschen. Es geht nur um Geld. Hunderte von Milliarden, wenn nicht sogar Billionen von Profiten für den pharmazeutischen Oligarchen und die mit ihm verbundenen Forschungslabors und Unternehmen. Und noch mehr, wenn die von der WHO erklärte "Pandemie" (sic) eine Zwangsimpfungskampagne auslösen wird, die durch militärische und polizeiliche Überwachung verstärkt wird.

Lassen Sie uns COVID-19 in den Kontext stellen. Am 23. März 2020 (18:33 MGZ), und nach den Statistiken der WHO, wurden weltweit 372.572 Fälle gemeldet; 16.313 Todesfälle; 101.373 wiedererstandene Fälle - eine Todesrate von 4,37%. Diese Zahlen sind jedoch mit Vorsicht zu betrachten. In vielen Ländern, insbesondere in Entwicklungsländern, kann eine genaue Testung ein Problem darstellen. Testkits sind oft nicht verfügbar oder nicht zuverlässig. Es ist also möglich, dass Menschen, die mit einigen Grippesymptomen zum Arzt gehen, fälschlicherweise als COVID-19-Opfer diagnostiziert werden, da dies dem Publicity-Hype dient.

Fehlberechnungen und Falschmeldungen können sogar in den Vereinigten Staaten vorkommen. Herr Robert Redfield, CEO des US Center for Disease Control (CDC), sagte vor dem Kongress aus, dass das CDC keine regelmäßigen Tests mehr durchführt, dass diese auf Bundesstaatsebene und nur in extremen Fällen durchgeführt wurden. Siehe auch diesen Verweis aus den Maßnahmen und Richtlinien der LA Times of California.

Im Vergleich dazu schätzt die US CDC, dass in der Grippesaison 2019 / 2020 allein in den USA etwa 38 bis 54 Millionen Menschen an der gewöhnlichen Grippe erkranken und 23.000 bis 59.000 an ihr sterben könnten. Die überwiegende Mehrheit dieser Todesfälle werden ältere Menschen über 70 Jahre sein und viele von ihnen mit Vorerkrankungen und/oder bereits bestehenden Atemproblemen. Dies ist so ziemlich das gleiche Krankheits- und Todesmuster wie bei COVID-19. Eine lineare Ausdehnung dieser häufigen Grippezahlen auf weltweiter Ebene würde zu Hunderttausenden von Grippetoten führen. In der besonders starken US-Grippesaison 2017-2018 starben allein in den USA schätzungsweise 60.000 Menschen an der Grippe. Der Leser mag selbst beurteilen, ob die WHO zu Recht COVID-19 zu einer "Pandemie" erklärt hat - oder ob vielleicht - nur vielleicht - eine andere Agenda dahinter steckt?

Der Impfstoff, der möglicherweise irgendwann gegen COVID-19 eingesetzt werden könnte, wird höchstwahrscheinlich beim nächsten Ausbruch des Coronavirus nicht mehr gültig sein - der, auch laut Herrn Redfield, CDC, höchstwahrscheinlich eintreten wird. Ein späteres Virus könnte mit Sicherheit mutiert sein. Es ist dem gewöhnlichen Grippevirus sehr ähnlich. Tatsächlich enthält das jährlich wiederkehrende gewöhnliche Grippevirus einen Anteil von 10% bis 15% (einige Male mehr) an Coronaviren.

Die Wirksamkeit der jährlichen Grippeimpfungen liegt im Durchschnitt unter 50%, ganz zu schweigen von all den potentiell schädlichen Nebenwirkungen, die sie mit sich bringen. COVID-19 ist der Influenza sehr ähnlich. Wird ein Coronavirus-Impfstoff einen potenziellen Patienten ebenso schwach vor einer zukünftigen Infektion schützen?

Kooperation statt Konkurrenz, kommt im Westen nicht vor. Es ist alles gewinnorientiert. Wenn eine Reihe verschiedener Impfstoffe von verschiedenen Pharmariesen auf den Markt kommt, wer wird dem Patienten sagen, welcher der beste und für seinen Zustand am besten geeignete ist? Es riecht nach einem völlig chaotischen Betrug.

Die eigentliche Frage ist - sind Impfstoffe - oder ein Impfstoff - überhaupt notwendig? Vielleicht - vielleicht auch nicht. Die Herstellung von Impfstoffen wird aus Profitgründen und für eine wichtige politische Agenda für eine neue Weltordnung vorangetrieben - die geplant wurde, um das menschliche Leben, wie wir es kennen oder zu kennen glaubten, zu verändern. Siehe weitere Erklärungen weiter unten.

Impfstoffe heilen nicht, sie können verhindern, dass das Virus so stark oder gar nicht auftritt, je nach Alter, körperlicher und gesundheitlicher Verfassung einer Person. Weltweite Statistiken zeigen, dass in der Regel eine Person bis zum Alter von 40 oder 50 Jahren, die mit COVID-19 infiziert ist, keine oder nur geringe Symptome hat, nichts, worüber man sich Sorgen machen muss.

Sollten sich Symptome zeigen, könnte es ausreichen, zu Hause zu bleiben, sich auszuruhen und traditionelle, uralte Medikamente zu verwenden, die auch bei der gewöhnlichen Grippe eingesetzt werden könnten, um das Virus loszuwerden. Dies könnte die Krankheit innerhalb von ein oder zwei Wochen beseitigen. Dann wird die Person auf natürliche Weise gegen diesen Strang des Coronavirus "geimpft". Ältere Menschen über 65 oder 70 Jahre sind möglicherweise stärker gefährdet, und es könnte besondere Aufmerksamkeit erforderlich sein - getrennt von Menschenmassen, Isolation während einer zweiwöchigen Quarantäne (der Inkubationszeit), während der Rest der Gesellschaft so normal wie möglich weiterlebt, wodurch die enormen Kosten für die Gesellschaft reduziert werden.

China hat die COVID-19-Pandemie ohne Impfstoff, aber mit gesundem Menschenverstand und traditionellen, eher preiswerten Medikamenten unter Kontrolle gebracht. Was sind diese normalen Medikamente, die wirksam sind und dazu beigetragen haben, COVID-19 in China unter Kontrolle zu bringen, ohne einen Impfstoff?

Die "Children's Health Defense" (der Children's Defense Fund - CDF), eine amerikanische NGO, die 1973 von Robert F. Kennedy jr. gegründet wurde, beschreibt den aktuellen Machtkampf in Frankreich zwischen Gesundheitsbeamten und den führenden Virologie-Experten des Landes, stellvertretend für den weltweiten Kampf zwischen der Pharmaindustrie, die von (gekauften) Regierungen und internationalen Organisationen wie der WHO unterstützt wird, und renommierten Wissenschaftlern. Offengelegt ist es ein Augenöffner. Siehe vollständige CDF-Studie.

Der französische Professor Didier Raoult, einer der fünf weltweit führenden Wissenschaftler auf dem Gebiet der übertragbaren Krankheiten, argumentierte, dass der Ansatz der Massenquarantäne sowohl ineffizient als auch veraltet sei und dass groß angelegte Tests und die Behandlung von Verdachtsfällen weitaus bessere Ergebnisse erzielen.

Schon früh schlug Dr. Raoult die Verwendung von Hydroxychloroquin (Chloroquin oder Plaquenil) vor, ein bekanntes, einfaches und kostengünstiges Medikament, das auch zur Bekämpfung von Malaria eingesetzt wird und das sich bei früheren Coronaviren wie SARS als wirksam erwiesen hat. Mitte Februar 2020 bestätigten klinische Studien an seinem Institut und in China bereits, dass das Medikament die Viruslast senken und eine spektakuläre Verbesserung bringen könnte. Die chinesischen Wissenschaftler veröffentlichten ihre ersten Studien an mehr als 100 Patienten und kündigten an, dass die chinesische nationale Gesundheitskommission in ihren neuen Richtlinien Chloroquin zur Behandlung von Covid-19 empfehlen werde.

Bildergebnis für Interferon Kuba

Darüber hinaus arbeiten China und Kuba zusammen mit dem Einsatz von Interferon Alpha 2B, einem hochwirksamen antiviralen Medikament, das in Kuba seit 39 Jahren entwickelt wird, aber wegen des von den USA verhängten Embargos gegen alles aus Kuba wenig bekannt ist. Interferon hat sich auch als sehr wirksam bei der Bekämpfung von COVID-19 erwiesen und wird nun in einem Joint Venture in China hergestellt.

Chinesische Forscher entwickeln in Zusammenarbeit mit kubanischen Wissenschaftlern auch einen Impfstoff, der bald für Tests bereit sein könnte. Im Gegensatz zum Westen, der ausschließlich aus Profitgründen arbeitet, würde der chinesisch-kubanische Impfstoff der ganzen Welt zu geringen Kosten zur Verfügung gestellt werden.

Andere einfache, aber wirksame Mittel sind die Verwendung hoher Dosen von Vitamin C sowie Vitamin D3 oder ganz allgemein die Verwendung von Mikronährstoffen, die für die Bekämpfung von Infektionen unerlässlich sind, wie die Vitamine A, B, C, D und E.

Ein weiteres Heilmittel, das seit Tausenden von Jahren von den alten Chinesen, Römern und Ägyptern verwendet wird, sind kolloidale Silberprodukte. Es gibt sie in einer Form, die als Flüssigkeit durch den Mund, durch Injektion oder durch Auftragen auf die Haut verabreicht werden kann. Kolloidale Silberprodukte stärken das Immunsystem, bekämpfen Bakterien und Viren und wurden zur Behandlung von Krebs, HIV/AIDS, Gürtelrose, Herpes, Augenleiden, Prostatitis - und COVID-19 eingesetzt.

Ein weiteres einfaches und kostengünstiges Mittel, das in Kombination mit anderen eingesetzt werden kann, ist "Mentholatum" auf Mentholbasis. Es wird bei allgemeinen Grippe- und Erkältungssymptomen eingesetzt. Auf und um die Nase herum gerieben, wirkt es als Desinfektionsmittel und verhindert, dass Keime in die Atemwege gelangen.

Norditalien und New Orleans berichten, dass eine ungewöhnliche Anzahl von Patienten auf Intensivstationen (ICU) stationär behandelt und rund um die Uhr auf ein 90%iges Beatmungsgerät gelegt werden musste, wobei einige von ihnen nicht ansprechbar waren und ein Atemversagen erlitten. Die gemeldete Todesrate liegt bei etwa 40%. Die Erkrankung wird als akutes Atemnotsyndrom (ARDS) bezeichnet. Das bedeutet, dass die Lungen mit Flüssigkeit gefüllt sind. Wenn diese Beschreibung der ARDS-Episoden zutrifft, empfehlen Dr. Raoult und andere ärztliche Kollegen den COVID-19-Patienten, "im Sitzen zu schlafen", bis sie geheilt sind. Dies hilft, die Flüssigkeit aus den Lungen abzuleiten. Die Methode ist seit ihrer ersten Dokumentation während der Spanischen Grippeepidemie 1918 als erfolgreich bekannt.

Die Pandemie des Coronavirus COVID-19: Die wahre Gefahr ist die "Agenda ID2020".

Wenn Sie eine dieser alternativen Heilmethoden im Internet nachschlagen - das von Google kontrollierte Internet und die Big Corporatocracy, einschließlich der Medikamente, werden Ihnen logischerweise davon abraten, sie zu verwenden. Im besten Fall werden sie Ihnen sagen, dass diese Produkte oder Methoden sich nicht als wirksam erwiesen haben, und im schlimmsten Fall, dass sie schädlich sein könnten. Glauben Sie das nicht. Keines dieser Produkte oder Methoden ist schädlich. Denken Sie daran, dass einige von ihnen schon seit Tausenden von Jahren als Naturheilmittel verwendet werden. Und denken Sie daran, dass China erfolgreich mit COVID-19 umgegangen ist, indem es einige dieser relativ einfachen und kostengünstigen Medikamente verwendet hat.

Leider sind nur wenige Ärzte über diese praktischen, einfachen und kostengünstigen Mittel informiert. Sie sind sicher und meistens erfolgreich. Die Medien wurden unter dem Druck der Pharmariesen und der konformen Regierungsbehörden aufgefordert, solche wertvollen Informationen zu zensieren. Die Nachlässigkeit oder das Versäumnis, solche leicht zugänglichen Heilmittel öffentlich bekannt zu machen, bringt die Menschen um.

Nun, lassen Sie uns auf den Punkt kommen, auf das, was hinter all dem steckt - hinter dem außergewöhnlichen, monströsen Medienpropaganda-Hype, der das gesamte sozioökonomische System der (westlichen) Welt zu Fall bringt und unsägliches Elend, Hungersnot und Tod verursacht. Ein Elend mit einem Leiden, das möglicherweise um Größenordnungen schlimmer ist als die Große Depression von 1928 / 1929 und die folgenden Jahre.

Falls bisher jemand Zweifel hatte, wo der Virus seinen Ursprung hatte, so wurde die Wahrheit heimlich, durch einen Versprecher oder absichtlich, von Außenminister Mike Pompeo fallen gelassen, als er am 21. März bei COVID-19 vor der Nation sprach: "Hier geht es nicht um Vergeltung, wir sind hier in einer Live-Übung...", was eine militärische Übung oder ein Kriegsspiel bedeutet.

Präsident Trump an der Seite von Pompeo flüsterte: "Sie hätten es uns wissen lassen sollen". Was immer das bedeutet. Es ist schwer zu glauben, dass Mr. Trump es nicht wusste. Aber das sind die Launen der amerikanischen Politik, selbst bei einem todernsten Thema wie dem neuen Coronavirus-Ausbruch. Sehen Sie hier mit einem kurzen Video. Sehen Sie auch dieses.

Diese (militärische) Live-Übung hat unvorstellbare weltweite Auswirkungen, die unser Leben völlig verändern können. Es ist ein Wirtschaftskrieg. Fast jedes Land auf diesem Planeten befindet sich in einer Art Abriegelung, einer Art Quarantäne für eine noch nicht festgelegte Zeit, wobei Geschäfte geschlossen, Geschäfte und Restaurants erschossen, Baustellen angehalten, Menschen, die von zu Hause aus arbeiten, wenn sie können, auf der Straße verboten sind, in vielen Ländern unter polizeilicher und militärischer Überwachung stehen, wobei in Fällen, in denen Menschen verprügelt und in Handschellen gefesselt werden, wenn sie keine gute Erklärung dafür haben.

Die von Präsident Macron inspirierte französische Polizei ist vor allem für ihre unkontrollierte Brutalität im Kampf gegen die Gelben Westen bekannt. Sie haben bereits ihre gleiche Verachtung für ihre Mitbürger demonstriert, wenn sie ohne Sondergenehmigung auf der Straße sind, sogar beim Lebensmitteleinkauf.

Grenzen werden erschossen, Fluggesellschaften werden am Boden gehalten, der Tourismus kommt zum Erliegen, im Grunde von einem Tag auf den anderen, gestrandet in der ganzen Welt. Mit wenigen Ausnahmen sind Deutschland und Frankreich selten, sie organisieren für ihre Bürger Rückflüge ins Ausland. Ansonsten haben die gestrandeten Touristen bei unsicheren Abflügen, überbuchten und überfüllten Flügen kaum eine Chance, bald wieder nach Hause zurückzukehren.

Die sozioökonomischen Kosten sind astronomisch. In der Multi-Quadrillion, oder Quintillion; Zahlen mit so vielen Nullen, dass einem schwindlig wird. Dieses Unglück kann nur zum Teil mit Zahlen bewertet werden, und nicht jetzt, da die Welt weiter abgeriegelt ist - mit einem sozialen Preis, der nicht bewertet werden kann. Der Einbruch des Aktienmarktes um etwa 30% - ein typischer Glücksfall für Terminspekulanten und Big Finance, Big Banking, mit Verlusten in Höhe von mehreren Billionen Dollar für die Kleinanleger.

Millionen, wenn nicht sogar Hunderte von Millionen kleiner und mittlerer Unternehmen gehen pleite, die Arbeitslosigkeit grassiert, und die Ärmsten der Armen, vor allem in den Entwicklungsländern, die entweder arbeitslos sind oder mit kleinen Stunden- oder Alltagsjobs überleben - sie haben kein Einkommen, können sich die Grundlagen für das Überleben nicht kaufen - einige von ihnen können an Hungersnot sterben, andere können Selbstmord begehen, wieder andere gehen zur Kriminalität über. Das ist Griechenland um den Faktor Tausend oder schlimmer.

Dann gibt es einen moralischen und gesellschaftlichen Zusammenbruch durch eine erzwungene Quarantäne, für die kein klares Ende in Sicht ist. Das erzeugt Angst und Ängste, Frustration und Wut. Für viele ist es wie Einzelhaft - was alles schlecht für die Gesundheit ist und die Immunabwehr herabsetzt. Genau das wollen diejenigen, die die Fäden in der Hand haben.

Wem dient also diese lebendige (militärische) Übung? - Zunächst einmal würde man annehmen, dass es dazu bestimmt ist, China das Rückgrat zu brechen, da China die aufstrebende Wirtschaftsmacht ist. Es stimmt, Chinas Wirtschaft hat enorm gelitten, denn in den ersten beiden Monaten dieses Jahres, zur Zeit des COVID-19-Ausbruchs und des Höchststandes, wurden etwa 60% bis 70% der gesamten Produktion eingestellt, was einen erheblichen Einbruch des chinesischen BIP bedeutet, vielleicht sogar 40% für Januar und Februar 2020.

Allerdings hat China das Coronavirus nun fest im Griff. Und da China China ist, erholt sich seine Wirtschaft schnell und könnte schon bald wieder auf das Niveau vom Dezember 2019 zurückkehren. Tatsächlich könnte Chinas Wirtschaft trotz der erheblichen Auswirkungen von COVID-19 bald die des selbsternannten Imperiums, der Vereinigten Staaten von Amerika, überholen. Chinas Währung, der Yuan, wird durch eine starke Wirtschaft und Gold solide gestützt und soll zur wichtigsten Reservewährung der Welt werden und den US-Dollar, der diese Rolle in den letzten 100 Jahren gespielt hat, ersetzen. Wenn das geschieht, ist die US-Hegemonie zum Scheitern verurteilt.

Es geht um mehr. Dieser Angriff auf China ist eigentlich ein großer Fehlschlag. China ist die Lieferkette für fast alles für den Westen. Um die Unternehmensgewinne zu steigern, haben die USA und andere westliche Länder fast alles an das Niedriglohnland China ausgelagert. Das betrifft nicht nur die Hochtechnologie-Elektronik, sondern auch Medikamente und medizinische Geräte. Etwa 80% und Zutaten zur Herstellung von Medikamenten kommen aus China. Bei Antibiotika liegt der Anteil bei etwa 90%.

Da ein Großteil der chinesischen Produktion für fast 2 Monate eingestellt wurde, ist die Lieferverzögerung enorm.

In den letzten Jahren wurde ein Plan auf dem Reißbrett entworfen, der von dem obskuren Clan oder "Deep Dark State" diktiert und von seinen Lakaien entworfen wurde, die erwarten, auf die eine oder andere Weise großzügig belohnt zu werden. Oder, man kann es so ausdrücken, die Abwesenheit von Strafe und Folter ist ebenfalls eine Form der Belohnung.

Universelle Impfung

Erstens gibt es einen enormen Drang zu einer universellen Impfung, denn die Impfung wird der Eckpfeiler für alles Weitere sein, nämlich eine allgemein verbreitete elektronische Identifizierung jeder Person auf dem Planeten. Und was ist am besten geeignet, um ein Impfprogramm zu erzwingen? - Eine Pandemie natürlich, bei der die Menschen jeden Tag mehr Angst haben. Der Faktor Angst ist der Schlüssel. Er wird durch eine zeitlich unbegrenzte Quarantäne und durch eine ständige tropfenweise Indoktrinierung schlechter Nachrichten an der COVID-19-Front verstärkt. Jeden Tag nimmt die Zahl der Infizierten und der Toten zu, und die Angst wird immer größer.

Die Zeit wird kommen, in der die Menschen buchstäblich um Hilfe schreien werden. Sie wollen einen Polizei- und Militärstaat, der sie schützt - vor dem Virus, nehme ich an - und sie wollen geimpft werden. Es ist ihnen egal, und sie fragen nicht, was der Cocktail ist, der in ihren Körper gespritzt wird, und was seine langfristigen Auswirkungen sein könnten. Der Impfcocktail könnte zum Beispiel dazu dienen, die Fruchtbarkeit von Frauen und Männern zu verringern oder langfristige neurologische Defekte zu verursachen, die sogar an die nächsten Generationen weitergegeben werden können. Menschen mit Angst wollen einfach nur ruhig schlafen und geimpft werden. Es ist ihnen egal - und sie wollen auch nicht wissen, dass mit dem Impfstoff ein Nano-Chip injiziert werden könnte, der alle persönlichen Daten, von der Krankenakte bis zum Bankkonto, enthält und elektronisch ferngesteuert werden kann.

Es versteht sich von selbst, dass unser Geldsystem vollelektronisch sein soll, kein Bargeld mehr - Bargeld ist Gift - oder, wie der Generaldirektor der WHO kürzlich warnte, nicht wörtlich, aber mit dieser Bedeutung, Bargeld ist gefährlich für Infektionen, Papiergeld und Münzen können tödliche Viren tragen - und damit den Weg für eine vollständige Digitalisierung unseres Geldsystems ebnen. Dies wurde in der Tat bereits in den letzten Jahren getestet, vor allem in den skandinavischen Ländern, wo ganze Kaufhäuser die Annahme von Bargeld verweigern. Als Reaktion auf die Empfehlung der WHO-DG verweigern einige Geschäfte und Restaurants in Deutschland die Annahme von Bargeld.

Die allgemeine Impfung und der elektronische Ausweis gehören zusammen und werden zunächst in einigen Entwicklungsländern getestet. Bangladesch ist eines davon. Das Impfprogramm ist die Plattform für die Megaveränderungen, die die Neue Weltordnung (NOW) oder die Eine-Welt-Ordnung (OWO) herbeiführen will. Dies, zusätzlich zu dem enormen Geldverdienst, der damit verbunden ist.

Eine fast unbekannte Agentur namens Agenda ID2020 steckt dahinter, die die Umsetzung der verschiedenen Programme überwacht, leitet und anpasst - die schließlich zu einer vollständigen Dominanz des Spektrums führen sollen. Für weitere Einzelheiten siehe auch den jüngsten Artikel über die Gefahren der Agenda ID2020.

Hinter diesem ausgeklügelten und komplexen Geflecht von Dingen, taucht immer wieder ein prominenter Name auf: Bill Gates, die Bill and Melinda Gate's Foundation. Bill Gates finanziert seit Jahrzehnten Impfprogramme in Afrika. Und Bill Gates und die Rockefellers machen keinen Hehl daraus, dass eines ihrer Endziele für den Planeten Erde eine drastische Reduzierung der Bevölkerung ist.

Auszug aus der Agenda ID2020

Agenda ID2020 - ist ein Bündnis von öffentlich-privaten Partnern, darunter UN-Organisationen und die Zivilgesellschaft. Es handelt sich um ein elektronisches ID-Programm, das die allgemeine Impfung als Plattform für die digitale Identität nutzt. Das Programm macht sich bestehende Geburtsregistrierungs- und Impfoperationen zunutze, um Neugeborene mit einer tragbaren und beständigen biometrisch verbundenen digitalen Identität auszustatten.

GAVI, die Globale Allianz für Impfstoffe und Immunisierung, identifiziert sich auf ihrer Website als eine globale Gesundheitspartnerschaft von Organisationen des öffentlichen und privaten Sektors, die sich der "Immunisierung für alle" verschrieben hat. GAVI wird von der WHO unterstützt, und selbstverständlich sind die wichtigsten Partner und Sponsoren die Pharmaindustrie.

Die ID2020-Allianz beschloss auf ihrem Gipfel 2019 in New York im September 2019 unter dem Titel "Rising to the Good ID Challenge", ihr Programm im Jahr 2020 einzuführen, eine Entscheidung, die vom WEF im Januar 2020 in Davos bestätigt wurde. Ihr Programm zur digitalen Identität wird mit der Regierung von Bangladesch getestet werden. GAVI, die Vaccine Alliance, und "Partner aus dem akademischen Bereich und der humanitären Hilfe" (wie sie es nennen), sind Teil der Pionierpartei.

Ist es nur ein Zufall, dass ID2020 zu Beginn einer, wie die WHO es nennt, Pandemie eingeführt wird? - Oder ist eine Pandemie notwendig, um die zahlreichen verheerenden Programme von ID2020 "auszurollen"?

Wie die Impfungsforschung und -produktion funktionieren soll.

Wie wird dieses aufwendige und komplexe Geschäft der Impfstoffherstellung und der Durchführung von Impfkampagnen funktionieren? Da die meisten offiziellen Aktivitäten, die im Grunde genommen in die Zuständigkeit der Regierung fallen, privatisiert und ausgelagert werden, werden sie komplex, manchmal chaotisch und ineffizient. Im Falle des Westens geben die USA vor, die Führung zu übernehmen, werden aber auch den europäischen Pharmalabors Verantwortung übertragen.

Das National Institute of Health (NIH) trägt die Gesamtverantwortung für die nationale Gesundheitsforschung und die Umsetzung der Programme. Der Direktor des NIH ist Anthony Fauci. Das Institut wurde 1955 gegründet. Unter dem NIH ist das National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID), eines von 27 Instituten, das dem NIH untersteht, für Impfprogramme zuständig. Die Aufgabe des NIAD besteht darin, Grundlagen- und angewandte Forschung zu betreiben, um infektiöse, immunologische und allergische Krankheiten besser zu verstehen, zu behandeln und zu verhindern. Die NIAD hat das Impfprogramm an die Coalition for Epidemic Preparedness Innovations (CEPI) ausgelagert.

CEPI wurde im Januar 2017 vom WEF (Weltwirtschaftsforum) in Davos gegründet. Es wurde von der Bill and Melinda Gates Foundation (BMGF) und dem 1936 gegründeten Welcome Trust mit Sitz in London gegründet, dem heute mehrere europäische Länder und die Europäische Union (EU) angehören. Das BMGF führte dem CEPI eine erste Infusion in Höhe von 460 Millionen US-Dollar zu. CEPI erhält auch Mittel aus Norwegen und Indien und wird auch von der Pharmaindustrie stark unterstützt.

Nach Angaben auf der Website des CEPI hat das CEPI 2 Milliarden US-Dollar zur Unterstützung der Entwicklung eines Impfstoffs für COVID-19 und zur Erweiterung der Anzahl der Impfstoffkandidaten aufgerufen, um die Erfolgschancen zu erhöhen und die klinischen Studien für diese Kandidaten zu finanzieren. Das CEPI strebt an, mindestens drei Impfstoffkandidaten zu haben, die bei den Zulassungsbehörden zur Zulassung für die allgemeine Verwendung/den Einsatz bei Ausbrüchen eingereicht werden könnten.

"Die Regierungen in aller Welt werden weitere Milliarden von Euro in die Entwicklung von Coronavirus-Impfstoffen investieren müssen, um einige vielversprechende Kandidaten, die sich abzeichnen, voranzubringen. - Es ist ein sehr riskantes Geschäft - alles wird parallel dazu gemacht, man baut nicht auf die Expertise anderer auf - aber es werden gute Fortschritte gemacht", sagte Melanie Saville, Direktorin für Impfstoffforschung und -entwicklung am CEPI.

Das CEPI hat bereits einige vorausgewählte internationale Pharmaunternehmen mit der Erforschung und Arbeit an einem COVID-19-Impfstoff beauftragt. Dazu gehören das Biotech-Unternehmen "Moderna" in Seattle, nicht weit vom Microsoft-Hauptsitz entfernt - ebenfalls eine Schöpfung von Bill Gates; das Biotech-Labor Inovio, die Universität von Queensland, Australien, und die Deutschen, BioNTech und CureVac.

Von Anfang an sieht es so aus, dass Moderna, CureVac und BioNTech am besten geeignet sind, um schnell einen Impfstoff herzustellen, denn laut einem Bericht aus dem Bereich Gesundheit und Wissenschaft, der am 17. März 2020 veröffentlicht wurde, "spezialisieren sich alle drei Firmen auf Boten-RNA (mRNA)-Therapeutika. Diese mRNA-Moleküle werden verwendet, um den Körper anzuweisen, eine eigene Immunantwort zur Bekämpfung einer Reihe von verschiedenen Krankheiten zu erzeugen. Diese Art von Impfstoff kann potenziell schneller entwickelt und hergestellt werden als herkömmliche Impfstoffe".

Werde Mitglied bei GAVI - die Globale Allianz für Impfstoffe und Immunisierung wurde ebenfalls von der Bill and Melinda Gates Foundation gegründet. Es handelt sich um eine globale Gesundheitspartnerschaft von Organisationen des öffentlichen und privaten Sektors, die sich der "Immunisierung für alle" verschrieben hat. GAVI wird von der WHO unterstützt, und natürlich sind die wichtigsten Partner und Sponsoren die Pharmaindustrie. GAVI hat bereits angekündigt, dass es Milliarden von Dollar benötigt, um sein COVID-19-Impfprogramm zu unterstützen. Im Juni 2020 wird die britische Regierung eine Geberkonferenz zur Unterstützung des COVID-19-Impfprogramms von GAVI sponsern und erwartet dafür 7,3 Milliarden US-Dollar.

Aus diesem Labyrinth sich überschneidender Organisationen, Aktivitäten und unklarer Zuständigkeiten wird der Geldfluss wahrscheinlich eine Kreuzung sein, der niemand folgen kann. Die Verantwortung in großem Umfang wird verloren gehen.

Was den Output - hoffentlich einen Impfstoff - oder mehrere Impfstoffe betrifft. Für den Laien und den potenziellen Patienten wird es eine Frage der Verantwortlichkeit sein.

Fazit: Es ist völlig klar, dass die Pharmaindustrie mit diesem Vorschlag viel Geld verdient und der Öffentlichkeit viel Geld abnimmt. Was diesen milliardenschweren Betrug noch schlimmer macht, ist die Tatsache, dass er offiziell abgesegnet wurde, da er von westlichen Regierungen und internationalen Organisationen, vor allem der WHO, UNICEF und der Weltbank, unterstützt wird.

Dies könnte die letzte Gelegenheit für die Elite, die 0,1%, sein, Sozialkapital und arbeitnehmerfinanzierte Vermögenswerte von unten nach oben zu mischen, bevor wir in eine Ära der totalen Kontrolle durch elektromagnetische Felder (EMF) eintreten, die von den Lakaien der 0,1% und mit 5G / 6G-Technologie verwaltet wird, in der wir, die übrigen Menschen, zu bloßen ferngesteuerten Robotern geworden sein könnten.

Es ist mittlerweile ein Hirngespinst, zu glauben, dass die Welt so weitermachen kann, wie sie es bis zum Ende des letzten Jahrzehnts getan hat. Es wäre ein zu großer Zufall, dass die Agenda ID2020 genau zu Beginn des Jahrzehnts 2020 begann, ihre bösen Programme zu aktivieren. Leider ist es auch ein weit entfernter Traum, dass China und Kuba bei der Suche nach einem Heilmittel für das höchstwahrscheinlich wiederkehrende Coronavirus bei der einen oder anderen Mutation eine Vorreiterrolle spielen könnten - einschließlich, aber nicht ausschließlich, unter Verwendung traditioneller Methoden und Heilmittel, die sich im aktuellen Kampf um die Kontrolle von COVID-19 als erfolgreich erwiesen haben.

Es sind drakonische Maßnahmen auf dem Weg, und wir können nur beten, dass sie scheitern oder dass wir, das Volk, rechtzeitig und in ausreichender Zahl - eine kritische Masse - erwachen und zu unserer innersten Stimme und Seele zurückfinden - Solidarität füreinander, die uns Kraft gibt, dieses luziferische Monster zu bekämpfen.

*

Hinweis für die Leser: Bitte klicken Sie auf die Freigabeschaltflächen oben oder unten. Leiten Sie diesen Artikel an Ihre E-Mail-Listen weiter. Stellen Sie ihn auf Ihrer Blog-Site, in Internetforen usw. ein.

Peter Koenig ist Wirtschaftswissenschaftler und geopolitischer Analyst. Er ist auch ein Spezialist für Wasserressourcen und Umwelt. Er arbeitete über 30 Jahre lang mit der Weltbank und der Weltgesundheitsorganisation auf der ganzen Welt, auch in Palästina, in den Bereichen Umwelt und Wasser. Er hält Vorlesungen an Universitäten in den USA, Europa und Südamerika. Er schreibt regelmäßig für Global Research, ICH, RT, Sputnik, PressTV, The 21st Century, Greanville Post, Defend Democracy Press, TeleSUR, The Saker Blog, New Eastern Outlook (NEO) und andere Internetseiten. Er ist der Autor von Implosion - Ein Wirtschaftsthriller über Krieg, Umweltzerstörung und Unternehmensgier - eine Fiktion, die auf Fakten und auf 30 Jahren Erfahrung der Weltbank rund um den Globus basiert. Er ist auch Mitautor von Die Weltordnung und die Revolution! - Essays aus dem Widerstand. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter des Zentrums für Global Researcg.

Die Originalquelle dieses Artikels ist Global Research

Copyright © Peter Koenig, Globale Forschung, 2020

  |   Seitenanfang  |   nächste Seite »
Seite
Menü
News

Impressum

Impressum für diese Seite nicht notwendig, da kein geschäftlicher Online-Dienst im Sinne von § 5 TMG vorliegt und der Seiteninhaber kein Geld mit oder über diese Seite verdient.

 

Kontaktmöglichkeiten

Für den Hobbybereich postalisch (nur Briefpost) erreichbar unter:

Canva 1

Postfach 1135

18201 Bad Doberan

E-Mail-Adresse:

mail@postfach1135.de

Kontaktformular:

https://www.postfach1135.de/?&mailform

 

Journalistisch-redaktionelle Angebote

Inhaltlich verantwortlich: Seiteninhaber

 

Haftungs- und Urheberrechtshinweise

Haftungsausschluss:

Die Inhalte dieses Onlineangebotes wurden sorgfältig und nach meinem aktuellen Kenntnisstand erstellt, dienen jedoch nur der Information und entfalten keine rechtlich bindende Wirkung. Ich behalte mir vor, die Inhalte vollständig oder teilweise zu ändern oder zu löschen. Es entstehen keinerlei vertragliche Verpflichtungen.

Links auf fremde Webseiten:

Inhalte fremder Webseiten, auf die ich direkt oder indirekt verweise, liegen außerhalb meines Verantwortungsbereiches und mache ich mir nicht zu Eigen. Für alle Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung der in den verlinkten Webseiten aufrufbaren Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der verlinkten Webseiten.

Urheberrechte und Markenrechte:

Alle auf dieser Website dargestellten Inhalte, wie Texte, Fotografien, Grafiken, Marken und Warenzeichen sind durch die jeweiligen Schutzrechte geschützt. Die Verwendung, Vervielfältigung usw. unterliegen meiner Rechte oder den Rechten der jeweiligen Urheber bzw. Rechteverwalter.

Hinweise auf Rechtsverstöße:

Sollten Sie innerhalb meines Internetauftritts Rechtsverstöße bemerken, bitten ich Sie mich auf diese hinzuweisen. Ich werde rechtswidrige Inhalte und Links nach Kenntnisnahme unverzüglich entfernen.

Quellennachweise

https://rigreference.com

http://www.hamqsl.com

http://www.n3kl.org

https://www.swpc.noaa.gov

http://wetterstationen.meteomedia.de

https://www.daswetter.com

https://www.iap-kborn.de

https://www.achgut.com

 

 

Hinweis

Kostenforderungen oder Abmahnungen jeglicher Begründung, ohne vorhergehende Kontaktaufnahme werde ich im Sinne der Schadens­min­derungspflicht (§254 Abs. 2 BGB) zurückweisen.

Alle auf diesen Seiten gezeigten Bilder und andere Medien unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren.

Kopieren, speichern, sammeln, verlinken und jedwede anderweitige Verwendung bedürfen meiner Zustimmung.

Seite
Menü
News

© 2020 by Postfach 1135 | Login